Leckere Whiskey Variante – Kuchen

Dass man mit irischem Whiskey noch allerhand mehr machen kann, als ihn lediglich pur, auf Eis, als Longdrink oder Irish Coffee zu genießen, zeigen die zahlreichen Rezepte, die sich um des Iren liebstes Getränk versammeln. Ein extravagantes und gleichzeitig überaus schmackhaftes Rezept möchten wir Ihnen nicht vorenthalten! Überraschen Sie Ihren Besuch doch einfach einmal mit einem leckeren Whiskey-Kuchen!

Für vier Portionen benötigen Sie 250 Gramm Margarine, 200 Gramm Zucker und 4 Eier, die mit dem Mixer schön schaumig gerührt werden. Anschließend werden 300 Gramm Mehl untergerührt, bevor der Teig mit den restlichen Zutaten – eine Prise Salz, 2 Teelöffel Backpulver, ein halber Teelöffel gemahlene Nelken, 2 Esslöffel Kakaopulver und ganz wichtig: 3 Esslöffel Irish Whiskey – zu einer glatten Masse verrührt wird. In einer Kastenform wird der Teig nun gut eine Stunde, je nach Ofen, bei ca. 160 Grad fertig gebacken.

In der Zwischenzeit bleibt genügend Raum, um aus 2 Teelöffeln Instant-Kaffeepulver, 2 Teelöffeln Vanillezucker und 8 Esslöffeln Irish Whiskey einen Sud herzustellen, der direkt, nachdem der Kuchen aus dem Ofen geholt wird auf ihn geträufelt wird. Ist alles gut mit dem Whiskey Sud getränkt, kann der Whiskey Kuchen einen Überzug aus Schokolade versehen und ganz zum Erkalten gebracht werden.

Guten Appetit!


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.