Die besten Irish-Whiskeys

Beim Whiskey ist es wie bei der Partnerwahl – es ist schwierig, aus der Vielzahl der Angebote den oder die Richtige/n herauszufiltern. Zwar bieten Irish-Whiskeys keine so unüberschaubar große Vielfalt, wie ihre schottischen Kollegen, dafür unterscheiden sich aber auch hier Preis, Qualität und Art recht deutlich voneinander.

Auch bei den Irish-Whiskeys ist daher Vorsicht geboten! Billig Whiskeys aus Irland mögen dabei vielleicht auf den ersten (Gaumen-) Geschmack recht rund anmuten, das böse Erwachen gibt es dann jedoch spätestens nach einem ausgiebigen Whiskey-Abend am nächsten Morgen, wenn der Kater winkt. Hier lohnt es sich durchaus, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und auf einen höheren Whiskey zu setzen. Im mittleren Alkoholgrad eignen sich diese dann hervorragend zum pur genießen oder zum Mischen.

Irische Whiskeys bieten für jeden Geschmack und Geldbeutel genau die richtige Sorte. Die folgende Aufstellung gibt einen kurzen Überblick über die einzelnen Sorten und ihre Preiskategorie. In Maßen genossen gibt es dann nicht nur hervorragende Geschmackserlebnisse, sondern auch nur noch ein kleines Restrisiko vom berüchtigten Kater:

Irish Whiskeys bis 15 Euro

Bushmills Original
Jameson
Kilbeggan
Merrys
Power and Son
Tullamor Drew
Feckin

Irsih Whiskeys zwischen 20 und 30 Euro

Tullarmore Drew 12 Jahre alt
Black Bush
Jameson 1780
Clontarf Single Malt
Michael Collins Single Malt

Irish Whiskeys ab 30 Euro

Red Breast 12 Jahre alt
Greenore Single Grain
Connemara Cask Stength Single Malt Peated
Jameson 18 Jahre alt
Tyrconnell Single Malt 10 Jahre alt

Irish Whiskey der Luxusklasse ab 75 Euro

Bushmills 21 Jahre alt
Bushmills 1608
Seltenste Jahrgänge des Jameson
Middleton Very Rare

Bei den Preisangaben handelt es sich um Durchschnittspreise. Die Aufstellung erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit und beinhaltet nicht alle Whiskeysorten!


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.