Feb 22 2012

Irish Whiskey erkennen

Wenn die Rede von Whiskey ist, dann spricht man oftmals von Scotch oder Bourbon. Sehr zum Ärgernis der Inselbewohner, denn einst war es der irische Whiskey der in Destillerien über das ganze Eiland verteilt gebrannt wurde und der die Gemüter bewegt hat. Kein Wunder, hatte der Pot Whiskey doch so seine Besonderheiten – sowohl in der Herstellung, als auch im Geschmack. Nach dem Mälzen der Gerste wurde dem Irish Whiskey beim Maischen nochmals Gerste im ganzen Korn zugegeben, was den fertigen Pot Whiskey seinen besonderen Geschmack und die Schwere verliehen hat. Heute gibt es nur noch eine große Destillerie in Irland, dennoch hat sich an den Merkmalen des original Irish Whiskeys nichts geändert. Continue reading


Feb 10 2012

Geld verdienen mit Whiskey

Whiskeyliebhaber kommen oftmals über das Verkosten rarer Whiskeysorten zum Sammeln eben jener wertvoller Stücke, die ihr Dasein in irgendwelchen Regalen fristen. Echte Kenner und Sammler der goldenen Flüssigkeit galten lange Zeit als eingeschworene Gemeinschaft. Doch längst ist Whiskeytrinken wieder in und das Interesse an guten Whiskeys wächst unaufhörlich. Gut für Sammler, die mit ihrem edlen Tropen ein wenig Geld verdienen, schlecht für diejenigen, die das Zauberwasser aus reiner Genussfreude erstehen möchten. Continue reading


Feb 2 2012

Leckere Whiskey Variante – Kuchen

Dass man mit irischem Whiskey noch allerhand mehr machen kann, als ihn lediglich pur, auf Eis, als Longdrink oder Irish Coffee zu genießen, zeigen die zahlreichen Rezepte, die sich um des Iren liebstes Getränk versammeln. Ein extravagantes und gleichzeitig überaus schmackhaftes Rezept möchten wir Ihnen nicht vorenthalten! Überraschen Sie Ihren Besuch doch einfach einmal mit einem leckeren Whiskey-Kuchen! Continue reading


Nov 25 2011

Die besten Irish-Whiskeys

Beim Whiskey ist es wie bei der Partnerwahl – es ist schwierig, aus der Vielzahl der Angebote den oder die Richtige/n herauszufiltern. Zwar bieten Irish-Whiskeys keine so unüberschaubar große Vielfalt, wie ihre schottischen Kollegen, dafür unterscheiden sich aber auch hier Preis, Qualität und Art recht deutlich voneinander. Continue reading


Nov 17 2011

Whiskey Raritäten sammeln

Der Mensch ist ein Sammler und Jäger. Egal, wie stark die Evolution vorangeschritten ist, zumindest der Sammeltrieb ist geblieben. Seltene Whiskys haben dabei heutzutage längst die berühmte Briefmarkensammlung abgelöst – man umgibt sich lieber mit Dingen, die von bleibendem Wert sind. Wer als Neuling in die Riege der Whisky Sammler einsteigen möchte, bezahlt oft viel Lehrgeld. Continue reading


Nov 4 2011

Der kleine, aber feine Unterschied

Im Gegensatz zu anderen Whiskeys schmecken Whiskeys aus Irland meistens weich und blumig. Der Grund kann in der besonderen Herstellungsweise gesucht werden. In Irland werden Single Malts in der Regel dreifach destilliert, während die schottischen Pendants mit einer zweifachen Destillation auskommen. Auch das System der Herstellung unterscheidet irische Whiskeys von anderen Whiskey Sorten. Continue reading


Okt 22 2011

Eine echte Whiskey Rarität

Eine echte Rarität unter den Whiskeys ist der Redbreast Pure Pot Still Whiskey, der in seiner Art ausschließlich in Irland produziert wird. Mindestens zwölf Jahre reift ein Redbreast Pure Pot Still in Sherry- und Burbon-Fässern, bevor er seine grandiose Tiefe und die harmonische Weichheit erlangt. Schon beim Herstellungsprozess des einzigartigen Destillats aus gemälzter und ungemälzter Gerste wird der Grundstein für diesen geschätzten Whiskey gelegt. Continue reading


Okt 13 2011

Irish Whisky aus dem Hause Bushmills

Da, wo die Landschaft abwechslungsreich und rau ist, findet sich die älteste Destillerie der Welt. Die Bushmills Distillery liegt im hohen Norden Irlands, im County Antrim und hat bereits seit 1608 die Brennlizenz inne. Continue reading


Sep 14 2011

Irish Whiskey nicht nur pur ein Genuss

Ob handwarm, auf Eis oder als Longdrink gemischt mit Cola, wie Whiskey am besten genossen wird, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Und da scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Eines ist auf jeden Fall sicher – er wärmt von Innen und brachte in Verbindung mit Kaffee einen ebenso wärmenden Klassiker hervor. Continue reading


Mai 26 2011

Whiskey aus Irland

Im Gegensatz zu Whiskeys, die in Schottland produziert werden, sind die Brennvorschriften in Irland relativ einfach. Nach dem Irischen Whiskey Gesetzt von 1980 muss ein original Irish Whiskey in der Republik Irland oder Nordirland destilliert werden und reifen. Weiter schreibt das Gesetz vor, dass die Spirituose weniger als 94,8 Prozent hefevergorenes Getreide enthält, das dem Destillat Aroma und Geschmack verleiht. Continue reading