Bourbon Whiskey

Der Bourbon Whiskey ist vor allem im Amerika weit verbreitet, doch auch in Deutschland wird er von vielen Whiskey Liebhabern gerne verkostet. Beim Bourbon handelt es sich um eine Whiskey Sorte, die ausschließlich in den USA hergestellt wird, das liegt vor allem an den gute Reifebedingungen. Innerhalb kürzester Zeit reift der Bourbon in den USA zu einem schmackhaften Whiskey heran, in Deutschland würde er dafür eine weitaus längere Zeit benötigen.

Im Gegensatz zu europäischen Whiskey Sorten wird der Bourbon Whiskey zum größten Teil aus Mais gewonnen. Der Maisanteil für einen original Bourbon Whiskey muss mindestens 51 Prozent betragen. Einen guten Teil seines einzigartigen Geschmacks erhält der Bourbon aber auch durch seine Reifung im frischen Holzfass. Ursprünglich dienten die Fässer nur als billige Lagerungslösung für die Destillate, erst später hat man den eigentlichen Wert dieser frischen Eichenfässer für die Geschmacksgebung entdeckt. Seither werden nur noch frische Eichenfässer für die Reifung des Bourbon verwendet.

Auch bei den Bourbon Whiskey Sorten gibt es einige Unterschiede in der Bezeichnung. So unterteilen sie sich in:

American Blend Bourbon Whiskey
Eine Mischung aus verschiedenen Bourbon Whiskeys, die zu 51 Prozent aus nicht verschnittenen Straight Bourbon Whiskeys bestehen.

American Blend Straigth Bourbon Whiskey
Eine Mischung aus verschiedenen Straight Bourbon Whiskeys,

American Straight Bourbon Whiskey
Diese werden nicht verschnitten.


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.